Die Wohngemeinschaft Haus Awhina ist eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe. Aus dem Maorischen abgeleitet, bedeutet "Awhina" so viel wie Hilfe und Unterstützung. Eine nachhaltig wirkende Hilfe zur Selbsthilfe ist integrale Leitidee unserer Arbeit. Wir arbeiten mit angemessenen Freiheiten und haben Vertrauen in die Stärken unserer Bewohnenden. Unseren WG-Alltag gestalten wir möglichst alltagsnah und orientieren uns an den individuellen Lebenswelten unserer Klientinnen und Klienten. Gleichzeitig bieten wir eine beständige Tagesstruktur, die essstörungsspezifischem Verhalten und Denkweisen aktiv entgegenwirkt.

Beitragsbild Awhina 2 Stockphoto Adobe

Beitragsbild Awhina 1 Stockphoto Adobe



Das Haus und seine Umgebung

Das Haus Awhina ist eine Wohngemeinschaft für Jugendliche und junge Erwachsene mit einer diagnostizierten Essstörung. Es gibt bei uns zwei WGs mit je 7 Einzelzimmern. Unser Ziel ist es Betroffene auf Ihrem Weg (zurück) in den Alltag zu begleiten. Wir wollen unseren Bewohnenden einen sicheren Übergang z.B. von einem Klinikaufenthalt in ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Wohnraum ermöglichen bzw. eine Stabilisierung der häuslichen und sozialen Verhältnisse erreichen. Gesunde Verhaltensweisen, die bereits erlernt wurden, können bei uns gefestigt und ausgebaut werden. Unsere Bewohnenden gehen zur Schule, studieren, absolvieren eine Ausbildung oder gehen einem Praktikum nach. Probleme und Herausforderungen, die der Alltag mit sich bringt, gehören zu einem selbstbestimmten Leben im Sinne der Genesung dazu.

„Jeder Mensch is(st) anders.“

Wir beraten, begleiten, und unterstützen Dich sowie auch Deine Familien ganzheitlich, systemisch und lösungsorientiert. Neben Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern umfasst unser Team auch eine Psychologin und eine Ernährungstherapeutin.

Die WG befindet sich in ruhiger Wohnlage in Moritzburg. Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig zu erreichen. Moritzburg überzeugt besonders durch seine Kultur- und Teichlandschaft mit naturnahem Charakter. Die Klient/innen profitieren gleichzeitig durch die gute Anbindung an die Landeshauptstadt Dresden. Ebenso sind verschiedene Schulstandorte in näherer Umgebung vorhanden. Ein Netzwerk aus verschiedenen Fachärztinnen und Fachärzten sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten begleitet unser Angebot. Alle Bewohnenden haben in der WG ein eigenes Zimmer mit Balkon und Blick ins Grüne. Alle übrigen Räume (u.a. Kreativraum, Bewegungsraum, …) sowie auch die Terrasse stehen frei zur Verfügung.

 

Voraussetzungen für die Aufnahme

Die Voraussetzungen für eine Aufnahme werden mit behandelnden Ärzten und uns als Einrichtung individuell abgesprochen. Grundsätzlich gelten folgende Punkte als Aufnahmekriterien:

  • Du bist im Alter von 14 bis 27 Jahren
  • Du hast eine der folgenden diagnostizierten Essstörungen: Anorexia nervosa, Bulimia nervosa oder Binge-Eating-Disorder
  • Du fühlst dich bereit und motiviert in einer WG zu leben
  • Dein BMI ist mindestens 17,5 und höchstens 40
  • Du benötigst Hilfe und Unterstützung zur Bewältigung Deiner täglichen Herausforderungen
  • Du möchtest endlich wieder normal essen und Dein Leben aktiv gestalten
  • Du hast eine Kostenzusage durch das Jugendamt

 

Deine Ziele

  • Stärke Deine Persönlichkeit und Dein Selbstwertgefühl
  • Erreiche (wieder) ein gesundes, intuitives und genussvolles Essverhalten
  • Erlerne neue Handlungsstrategien für Deinen Alltag und übe, sie anzuwenden
  • Lebe ein selbstbestimmtes Leben ohne Zwänge und Ängste
  • Erarbeite Dir nachhaltige Lösungsstrategien für Krisensituationen
  • Gestalte Dir ein Wohlfühlklima und fördere Dein persönliches Sicherheitsgefühl
  • Stabilisiere Deinen psychischen und physischen Gesundheitszustand

 

Unser therapeutisches Angebot

  • Gemeinsame Mahlzeiteneinnahme in der WG
  • Wechselnde Kochteams und Erlernen eines gesunden Umgangs mit Lebensmitteln
  • Individuelle Ernährungstherapie/-beratung
  • Sozialpädagogische Einzel- und Gruppengespräche
  • Hausinterne, psychologische Unterstützung und Beratung
  • Unterstützung bei Deiner schulischen / beruflichen Entwicklung

 

Freizeit und Wochenende

  • Freizeitaktivitäten individuell planbar
  • Gemeinsame Planung von Freizeitaktivitäten und Ausflügen mit den Bewohner/innen
  • Besuch von Freunden und Familie in der WG möglich
  • Beurlaubung und Wochenendausflüge
  • nach Bedarf kreative und sportliche Angebote
  • freie Nutzung der Garten- und Grünanlage

 

Familien- und Elternarbeit

  • bedarfsorientierter Kontakt mit Deiner Familie/ Deinen Eltern (bei Volljährigkeit nur mit Deiner Zustimmung)
  • Elterngespräche jederzeit möglich
  • individuelle Absprachen bei Beurlaubungen und Besuchen

 

Anschrift und Ansprechperson

Wohngemeinschaft Haus Awhina
Emil-Höhne-Straße 6
01468 Moritzburg

Ansprechperson Frank Köhler
Projektleitung
Telefon 035207 995173
Mobil 0171 4180017
Fax 035207 995174
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Menschen brauchen unsere Hilfe. JEDE Spende hilft!

Unsere Arbeit finanziert sich zu 75% aus unterschiedlichen öffentlichen Förderungen. Etwa 25% der Gesamtkosten müssen wir als Eigenmittel aufbringen. Eine Stunde Betreuung und Anleitung kostet etwa 35 €.

Für jede Stunde, welcher ein Teilnehmer durch uns begleitet wird, müssen wir 8,75 € Eigenmittel aufbringen. Dies erreichen wir durch Ihre Unterstützung, durch Spenden- und Stiftungsmittel und durch Ihren Kauf unserer Produkte und Dienstleistungen.

Vielen Dank!

Unser Spendenkonto

DankeProduktionsschule Moritzburg gGmbH

IBAN: DE14 5206 0410 0008 0227 20    
BIC: GENODEF1EK1

Tragen Sie auch dazu bei und unterstützen unsere Initiativen!

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Bitte teilen Sie uns im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre Adresse mit.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.