Imagefilm zum DOKI® Lehrfilm von Helmut Kirchner

DOKI Trailer from Helmut Kirchner on Vimeo.

Was ist DOKI®?

DOKI® ist ein Konzept, das von Carlos Escalera (Beratungszentrum Alsterdorf, Hamburg) entwickelt wurde und gelehrt wird.

DOKI® hat viele Facetten, von denen zwei grundlegend sind. Zum einen ist das die Stärkung des Selbst, insbesondere in der Bewältigung von Krisen- und Eskalationssituationen. Zum anderen ist das der Dialog in extremen Übergriffs- und Gewaltsituationen, oftmals ohne Worte.

DOKI® beinhaltet Techniken zur emotionalen, psychischen und physischen Bewältigung von Übergriffen und Gewalt. Die Techniken sind für die Beteiligten schmerzfrei und führen nicht zwangsläufig zu Vergeltungsbedürfnissen. DOKI® schafft Wendepunkte, an denen sich der Angreifer immer aus der Eskalationssituation selbst zurückziehen kann.

Inhalte der Weiterbildung

Folgende Inhalte werden im Interventionskonzept DOKI® vermittelt:

  • Ausweichtechniken bei körperlichen Grenzüberschreitungen
  • Dialog orientierte Festhalteformen
  • Strategien der Selbstregulation
  • Schutzhaltungen und Schutztechniken in der Begegnung mit körperlichen Grenzüberschreitungen
  • Erfassen und Nutzen von Entscheidungsmomenten in der körperlichen Auseinandersetzung
  • Entwicklung von Sicherheit durch Klärung der eigenen Haltung und Grundentscheidungen in der Konfliktsituation
  • Reflexion körperlicher und seelischer Zustände in der Krisensituation
  • körperliche Krisenintervention als nicht Beteiligter
  • Schulung der Aufmerksamkeit in Hinblick auf Austauschprozesse im vegetativen, motorischen, emotionalen und psychischen System
  • Anpassung körperlicher Aktionen und Reaktionen, um "gesunde" physiologische und emotionale Interaktionen zu gestalten
  • Aushaltetechniken in der Grenzüberschreitung
  • Machtverschiebungsstrategien: Verringerung der Macht des Angreifenden, ohne ihn zu unterdrücken
  • Machtübernahmestrategien
  • Entwicklung von Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit körperlicher Intervention
Dauer

Der zeitliche Rahmen der Fortbildung reicht je nach Wünschen von wenigen Stunden bis zu zweitägigen Veranstaltungen. Auch ist es möglich, mehrere Durchgänge in regelmäßigem Abstand durchzuführen.

Teilnehmende

Die maximale Teilnehmendenzahl beträgt zwölf Personen. Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeitende, Lehrkräfte, Angehörige sowie Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen.

Weitere Informationen und Anmeldung
Ansprechperson Lutz Sievert
Telefon 035207 895046
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Menschen brauchen unsere Hilfe. JEDE Spende hilft!

Unsere Arbeit finanziert sich zu 75% aus unterschiedlichen öffentlichen Förderungen. Etwa 25% der Gesamtkosten müssen wir als Eigenmittel aufbringen. Eine Stunde Betreuung und Anleitung kostet etwa 35 €.

Für jede Stunde, welcher ein Teilnehmer durch uns begleitet wird, müssen wir 8,75 € Eigenmittel aufbringen. Dies erreichen wir durch Ihre Unterstützung, durch Spenden- und Stiftungsmittel und durch Ihren Kauf unserer Produkte und Dienstleistungen.

Vielen Dank!

Unser Spendenkonto

DankeProduktionsschule Moritzburg gGmbH

IBAN: DE14 5206 0410 0008 0227 20    
BIC: GENODEF1EK1

Tragen Sie auch dazu bei und unterstützen unsere Initiativen!

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Bitte teilen Sie uns im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre Adresse mit.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.