user_mobilelogo

Produktionsschule Moritzburg - WAL: Wohnen-Arbeiten-Leben W A L ist ein passgenaues Angebot für Jugendliche, die von den vorhandenen Angeboten der Berufsbildung und der Grundsicherung für Arbeitsuchende nicht (mehr) erreicht werden. Das Ziel ist es, durch Stärkung der Kompetenzen und der Persönlichkeit des Jugendlichen, die persönlichen Ressourcen zur eigenverantwortlichen Lebensgestaltung zu aktivieren.

Mit der niedrigschwelligen Unterstützung bei der Klärung des Wohnungsproblems und des Wohnungsumfelds werden für die Jugendlichen Rahmenbedingungen geschaffen, um in vorhandenen, ausbildungsfördernden Maßnahmen anzukommen.

Die Jugendlichen und jungen Heranwachsenden wohnen gemeinsam mit Studenten in Form einer Wohngemeinschaft. Das Leben in der Gemeinschaft soll u. a. die soziale Kompetenz der Jugendlichen und die Kommunikation miteinander fördern. In einem strukturierten Tagesablauf, z. B. mit gemeinsamen Mahlzeiten und wöchentlichen Gemeinschaftsabenden wird dieses Mit- und Füreinander für die jungen Menschen erlebbar.

WAL – ein passgenaues Angebot für Jugendliche:

● im Alter zwischen 17 – 25 Jahre

● mit individuellen Beeinträchtigungen und Benachteiligungen

● welche in keine Maßnahme integriert sind

● bei denen belastende Wohnsituationen der Integration in die Arbeitswelt entgegenstehen

 

W – wie Wohnen:

WAL erprobt die jugendspezifische Wohnform der Wohngemeinschaft von jungen Menschen zur Aktivierung für die gesellschaftliche Teilhabe, insbesondere für die berufliche Orientierung sowie die Integration in Ausbildung. Die Jugendlichen und die Studenten mieten sich ein Zimmer inklusive der Gemeinschaftsflächen und lernen das Miteinander Wohnen und Leben.

 

A – wie Arbeiten

WAL stärkt durch individuelle Förderung die Ausbildungskompetenz und Ausbildungsbereitschaft, auch unter Nutzung von Angeboten der Produktionsschule Moritzburg gGmbH. Das Arbeiten in irgendeiner Form ist Bedingung für das Wohnen im Projekt.

 

L – wie Leben

WAL bietet die Möglichkeiten des Zugangs zu interessanter, niedrigschwelliger Freizeitgestaltung. Im Miteinander-Leben der Jugendlichen und der Studenten liegt die Chance des sozialen Lernens von- und miteinander.

 

Ihr Ansprechpartner ist:

Herr Steffen Gläser

Tel.: 035207 / 99 666 3

 

W A L ist ein Projekt des Lückenschlusses im Modellprogramm JUGEND STÄRKEN: Aktiv in der Region und ein Kooperationsprojekt zwischen der Produktionsschule Moritzburg gGmbH, dem Jobcenter und dem Jugendamt des Landkreises Meißen.

Viele Menschen brauchen unsere Hilfe. JEDE Spende hilft!

Unsere Arbeit finanziert sich zu 75% aus unterschiedlichen öffentlichen Förderungen. Etwa 25% der Gesamtkosten müssen wir als Eigenmittel aufbringen. Eine Stunde Betreuung und Anleitung kostet etwa 35 €.

Für jede Stunde, welcher ein Teilnehmer durch uns begleitet wird, müssen wir 8,75 € Eigenmittel aufbringen. Dies erreichen wir durch Ihre Unterstützung, durch Spenden- und Stiftungsmittel und durch Ihren Kauf unserer Produkte und Dienstleistungen.

Vielen Dank!

Unser Spendenkonto

DankeProduktionsschule Moritzburg gGmbH

IBAN: DE14 5206 0410 0008 0227 20    
BIC: GENODEF1EK1

Tragen Sie auch dazu bei und unterstützen unsere Initiativen!

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Bitte teilen Sie uns im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre Adresse mit.